Author: Ronald Rassmann

Websites Erfurt - Webdesign
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Warum Ihre alte Website mehr als das Image verderben kann

Alles ändert sich – auch unser Verhalten
Die Technik macht es möglich und wir können sie nicht aufhalten. Wollen wir ja auch nicht, oder? Sie macht das Leben schließlich besser und noch angenehmer. Waren es früher nur PCs im heimischen Wohnzimmer, sind es jetzt die Smartphones und Tablets. Wenn man heutzutage nach Informationen suchen will, reicht die Anschaffung eines Tablets meist vollkommen aus. Couchsurfing und Bettsurfing sind angesagt. Bequem und von jedem Ort aus, sei es auf dem Sofa oder im Wartezimmer beim Arzt.

Internetseiten müssen mobil werden!
Die Websites, die früher starr am Bildschirm hängen blieben, müssen heute ganz andere Anforderungen erfüllen. Internetseiten müssen sich den Tablets und Smartphones anpassen! Tatsächlich gibt es immer noch sehr viele Unternehmer, die meinen, unsere Website verkleinert sich doch. Damit ist die Zoom-Funktion des Browsers wohl gemeint. Für den Benutzer ist das in keinster Art und Weise benutzerfreundlich. Internet-User wollen nicht stundenlang hin und her zoomen, um an die gewünschten Informationen zu gelangen. Schade, dass es für Webseiten keinen TÜV gibt. Ihr Dienstleister sollte daher Ihre Website auf den Prüfstand stellen und entsprechende Änderungen ausführen! Ausnahmen bestätigen die Regel. Falls Ihre Zielgruppe nur am PC-Bildschirm beheimatet ist, dann brauchen Sie nichts weiter unternehmen.

Der erste Eindruck ist entscheidend
Auch bei Websites ist der erste Eindruck der entscheidende. Websites sind vom Fachmann zu erstellen! Auch wenn es heute von diversen Unternehmen Baukästen gibt, kann dies nicht die langjährige Erfahrung eines Werbeberaters sowie einer Werbeagentur ersetzen. Die Website muss den Unternehmenszielen, die erreicht werden wollen, gerecht werden. Basteln kann man mit seinen Kindern, jedoch nicht selbst an seinen Internetseiten. Bei Websites, die die Zielgruppe nicht ansprechen, klicken die Besucher einfach weiter. Die Konkurrenz ist heutzutage nur ein paar Seiten weiter…

Von Anfang an – richtig machen!
Große Unternehmen wie Otto und Amazon machen es vor und sollten daher auch für jeden Unternehmer ein Vorbild sein. Besonders Gründer neigen dazu, schon zu Beginn alles selbst in die Hand zu nehmen. Was soll da bitteschön rauskommen? Jedenfalls nichts, was dem neuen Unternehmen förderlich ist. Wer schon nicht zu Beginn großen Wert auf professionelle Werbemittel (Visitenkarten, Flyer, Website, Fanpage etc.) legt, versaut schon zu Beginn sein Image. Konsequenzen sind ausbleibende Umsätze und man kann sein Geschäft gleich wieder dicht machen.

Veraltete Internetseiten, tote Links, kaputte Bilder etc. schädigen ebenso Ihr Image. Was sollen Besucher und Kunden davon halten? Sie informieren und kaufen woanders ein und kommen nicht mehr zurück. Nicht nur für die Kundengewinnung, auch für die Kundenbindung ist eine aktuelle Website enorm wichtig. Zudem sind viele Faktoren auch Rankingfakoren bei Google. Eine veraltete Website, die nicht gefunden wird, kann auch keine Anfrage und Umsätze genieren.

Fakt ist: Alte Internetseiten hinterlassen keinen guten Eindruck und vergraulen eher potenzielle Kundschaft. Kundengewinnung und Kundenbindung ist mit diesen Schrottseiten nicht möglich. Google indiziert solche Seiten schlecht oder gar nicht. Lassen Sie jetzt Ihre Website vom Fachmann prüfen!

SEO - Suchmaschinenoptimierung -SEO Software
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

SEO – Erster bei Google werden

SEO – Alte Websites bringen nix

Früher hat man es so gemacht, weil man es nicht anders konnte und wusste. Die Zeiten ändern sich. Die Anforderungen die eine Website heute erfüllen muss, kann man nicht mehr mit damals vergleichen. Die Komponenten einer Website wie der Aufbau, die Inhalte und die Technik sind enorm wichtig geworden. An diesen Stellen muss ein Fachmann ran! Selbstexperimente mit Baukästen bringen dem Dienstleister Geld, jedoch Ihnen nicht.

Inhalte sind wichtig
Menschen haben Probleme und Bedürfnisse aller Art. Der einfachste Weg ist: „Frag doch mal Google“. Nehmen wir an, Sie stehen bereits mit Ihrer Website auf Seite 1. Ein potenzieller Interessent hat die paar Zeilen Text im Snippet gelesen und gelangt auf Ihre Website. Der erste Eindruck ist auch hier sehr entscheidend. Findet der User auf der ersten Seite nicht die gewünschte Information sucht er vielleicht über das Menü die Unterseiten ab. Bieten Sie nicht diese Infos, haben Sie mit Ihrer Website komplett verloren. Ihre Mitbewerber sind nur einen Mausklick entfernt.

Hände weg von schwarzen Schafen
Neben Werbeagenturen gibt es auf den Markt auch reine SEO-Agenturen, die Suchmaschinenoptimierung von Unternehmen komplett übernehmen. Dazu tummeln sich noch Anbieter, die kurzzeitig mit SEO-Dienstleistungen werben und Ihr Unternehmen mit diversen Einträgen in Verzeichnissen nach oben bringen wollen. Zu diesen Lockangebot gesellt sich noch unschlagbarer Preis. Finger weg! Die Suchmaschinenoptimierung ist keine einmalige Angelegenheit.

Google liebt ein CMS
Content-Mangement-Systeme gibt es viele und es kommen stets neue dazu. Die Anforderungen an ein CMS sind vom jeweiligen Unternehmen abhängig. Eine Mehrheit von Werbeagenturen setzt auf Typo3. Jedoch muss eine kleine Website nicht mit Typo3 erstellt werden, da die Entwicklungskosten eindeutig höher sind als mit WordPress. Weltweit über 60 Millionen WordPress-Installationen. WordPress ist gegenüber anderen CMS viel einfacher zu bedienen. In Sachen SEO ist die Grundausstattung bereits vorhanden und wichtige SEO-Erweiterungen lassen sich kinderleicht installieren.

Die Konkurrenz schläft nicht
Sicherlich sind Ihnen die Mitbewerber bei Google schon begegnet. Vielleicht stehen diese schon auf Seite 1. Dagegen dümpelt Ihre Website noch auf den Seiten 4-6. Noch schlimmer, Sie werden überhaupt nicht gefunden. Hier gibt es auch noch einen weiteren Unterschied zwischen „gefunden werden“ und „suchen“. Klar können Sie sich selber googeln und werden gefunden. Jedoch sind das nicht die Keywords nachdem potenzielle Kunden nach Ihren Produkten und Dienstleistungen suchen. Bedenken Sie dabei immer, die Konkurrenz schläft nicht. Sie müssen dafür schon mehr als die Ärmel hochkremplen.


Mit dem SEO-Booster auf „Seite 1“ bei Google

Ihr Unternehmen braucht Umsätze und das in kürzester Zeit. Klar können Sie in Sachen SEO einiges tun, jedoch dauern die meisten Maßnahmen entweder zulange, sind zu kostspielig sowie eine Garantie gibt es auch nicht. Sie brauchen eine faire Lösung, die Sie bezahlen können und es obendrein noch eine Garantie gibt. Das Allerbeste kommt jetzt zum Schluss. Sie können mit 30 Hauptkeywords innerhalb von drei Monaten auf Seite 1 gelangen.

Information zur SEO-Software
//www.ixactin-ror.com

Sie möchten Ihre Website auf WordPress umstellen können Sie mich gerne unter 03623 3103537 kontaktieren oder schreiben mir eine Mail an office@ronaldrassmann.de .

Webdesign - Schrottseiten Gewinnspiel
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Gewinnspiel – Die Schrottseiten-Olympiade 2016

Immer noch tummeln sich unzählige Internetseiten im Internet. Viele davon wurden vor mehr als fünf Jahre erstellt. Echte Raritäten sind sogar über 10 Jahre alt. Einmal erstellt und dann keine Änderung an der Website gemacht. Veraltete Internetseiten bringen dem Unternehmen nicht viel, sie verschrecken eher potenzielle Kunden. Schlecht fürs Image und für die Umsätze im Unternehmen.

Website müssen…

1 … technisch auf den neusten Stand sein
2 … ansprechend für den Benutzer gestaltet sein
3 …bei Google auf Seite 1 gefunden werden
4 … immer aktuell sein
5 … sich vorm Wettbewerb abheben
6 … Informationen mit Mehrwert bieten
7… auch für mobile Endgeräte optimiert sein

Zudem müssen Homepage wie Heizungsanlagen gewartet werden, damit sie nicht abbrennen und Hacker ihr Unwesen treiben…

Wie können Sie gewinnen?

Stellen Sie Ihre Website kurz im Kommentarfeld unter dem Beitrag vor.

Die Gewinne

1. Preis – Website im Wert von 500 €.
– Responsive WebDesign
– 3 freie Inhaltsseiten*
– Newsfunktion
– alle rechtlich wichtigen Seiten (Datenschutz, Kontakt, Impressum)

2. Preis – Facebook-Fanpage im Wert von 200 €
– Anleitung zur Inhaltserstellung
– Erstellung einer professionellen Fanpage

3. Preis – Website-Check im Wert von 79 €
– Check Ihrer Website
– SEO-Check
– Report als PDF

Einsendeschluss ist der 10.01.2017. Die Auslosung der Gewinner findet am 11.01.2017 statt.

*Möchten Sie weitere Inhaltsseiten bzw. Funktionen werden diese mit den aktuellen Stundensatz von 44€/Stunde abgerechnet.

Deutsche Verrechnungsstelle
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Innovatives Angebot für Unternehmer und Selbstständige

Deutsche Verrechnungsstelle sorgt für volle Kassen und beruhigt die gestresste Unternehmerseele

Über volle Auftragsbücher freuen sich alle Unternehmer. Den damit einhergehenden Papierkram und Zeitaufwand empfinden viele jedoch als lästig. Denn sie wollen sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und nicht durch Rechnungen, Debitorenmanagement und unangenehme Bankgespräche aufgehalten werden.

Für Entlastung sorgt ab sofort ein neuer Service:
Die Deutsche Verrechnungsstelle.Diese unterstützt Unternehmer, indem sie das Rechnungs- und Forderungsmanagement übernimmt sowie das Übertragen von Forderungen ermöglicht – und das branchenübergreifend.

Neue Lebensqualität für Unternehmer

Die Deutsche Verrechnungsstelle kann auch Ihr Unternehmerleben positiv verändern! Sie fühlen sich besser, da Sie schon vor dem Start einer Geschäftsverbindung die Bonität Ihres zukünftigen Kunden geprüft haben. Damit vermeiden Sie eigene Liquiditätsengpässe durch nicht bezahlte Kundenrechnungen. Die durchschnittliche Zahlungsmoral Ihrer Kunden steigt dadurch an. Das Beste: Auch die Rechnungsstellung und das Mahnwesen werden übernommen. Durch die administrative Entlastung haben Sie mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft, Ihre Mitarbeiter und Ihre Familie.

Sie sind der Chef, also warum nicht auch im Bankgespräch?
Sie gehen entspannter in die Gespräche mit Ihrer Bank, denn die Produkte der Deutschen Verrechnungsstelle sorgen für mehr Liquidität und schnellere Zahlungseingänge. Dadurch befinden Sie sich in einer starken Verhandlungsposition, weil sich inzwischen die Bilanz Ihres Unternehmens, die Eigenkapitalquote und die Bonität verbessert haben.

Ernten Sie die Früchte Ihres langen Unternehmerlebens!

Wenn Sie sich eines Tages in der Situation befinden, Ihr Unternehmen gewinnbringend zu veräußern, um sich in Ihren wohlverdienten Ruhestand zu begeben, dann erzielen Sie durch diese Effekte einen wesentlich höheren Verkaufspreis.

Vor 30 Jahren hatte noch nicht jede Firma einen Steuerberater – heute unvorstellbar. 
Vor 20 Jahren hatte noch nicht jede Firma eine Homepage – heute unvorstellbar. 
Vor 10 Jahren hatte noch nicht jeder Social Media und ein Smartphone – heute unvorstellbar. 
Externes Rechnungsmanagement hat heute noch nicht jeder – in Zukunft unvorstellbar.

Sichern Sie sich schon jetzt diesen innovativen Service und schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe:
1. Sie sind gerüstet wenn unsere Wirtschaft in die nächste zyklische Rezession geht.
2. Sie sind Ihrem Konkurrenten eine Nasenlänge voraus.

Haben Sie noch Fragen zur Deutschen Verrechnungsstelle?
Dann wenden Sie sich jetzt an Ihren zertifizierten Vermögensberater Joachim Trapp: Tel. 0172-3639007, E-Mail joachim.trapp@dvag.de, Informationsfilm: //bit.ly/2cXfipj

SEO Optimierung
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

SEO-Potenzial nicht verschenken!

Fast jedes Unternehmen verfügt über einen Firmenauftritt im Internet. Unternehmen, die noch keine Website besitzen, sollten sich dringend jetzt damit beschäftigen!
Produkte und Dienstleistungen sucht man heutzutage zu jeder Zeit und von jedem Ort aus. Einträge in Branchenbüchern oder Anzeigen in Zeitungen waren früher Mode, heute allerdings rausgeworfenes Geld. Wer keinen Web-Auftritt hat, der existiert auch nicht.

Empfehlungen reichen nicht

Auch wenn viele Unternehmen denken, dass Sie weiterempfohlen werden, ist das ein großer Irrglaube. Erstens gibt es keine Garantie, dass man dann wirklich den Auftrag erhält und zweitens will der Auftraggeber sich das Produkt bzw. Dienstleistungen im Web genauer anschauen. Findet man dort nicht die gewünschten Informationen, wird weitergeklickt. Die Konkurrenz freut sich.

Der Erste Eindruck
Wie auch im Leben vor der Haustür, ist der erste Eindruck der Website der Entscheidende. Eine veraltete und nicht professionelle Website hinterlässt keinen guten Eindruck. Auch wenn viele ihre Website selber basteln – lassen Sie es!

Was die Website mit einer Heizungsanlage zu tun hat

Wie Sie sicherlich wissen, muss eine Heizungsanlage gewartet werden. Dies gilt ebenfalls für Internetseiten, die zudem stets neue Inhalte brauchen. Warum den ganzen Aufwand? Alles ändert sich – Nutzerverhalten, Web-Technik, Webdesign, Anforderungen bei Google (Rankingfaktoren).
Sie haben die Wahl. Entweder entwickeln Sie Ihre Website weiter oder Sie landen auf dem Abstellgleis.

Website als Vertriebsmaschine
Ihre Website ist der Vertriebsmitarbeiter, der 24 Stunden und 365 Tage für Sie arbeitet und das ohne Krankheit, Urlaubsgeld und Ausfall. Ein Ausfall der Website oder eine hintere Position schon ab Seite 2 bei den Suchergebnissen können Sie sich sicherlich nicht leisten.

Google, die Nummer Eins der Suchmaschinen
Es gibt zwar noch andere Suchmaschinen, aber Google hat in Deutschland einen Marktanteil von über 90%. Daher optimieren wir mit unserem Partner nur für Google. Jedes Jahr gibt es neue Studien zu den Rankingfaktoren. Ein hartes Stück Arbeit ist die Suchmaschinenoptimierung und auch keine einmalige Angelegenheit – aber es lohnt sich!

Lehnen Sie sich zurück, wir machen das…
Damit Sie immer auf der ersten Seite erscheinen, sind Maßnahmen an und außerhalb Ihrer Website notwendig. Wer kontinuierlich Suchmaschinenoptimierung betreibt, verschafft sich gleichfalls einen Wettbewerbsvorteil. In Zusammenspiel mit einer starken SEO-Software und den anderen Tätigkeiten sind wir in der Lage, eine zeitnahe gute Position in den Suchergebnissen bei Google zu erreichen.

Fakt ist, nur wer in den Suchergebnissen bei Google auf der ersten Seite steht, erhält mehr Anfragen und zudem mehr Umsatz.

Klingt interessant? Dann kontaktieren Sie uns noch heute unter 03623 3103537 oder nutzen Sie das Kontaktformular!

Weiterempfehlung
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Weiterempfehlung ist doch einfach

Jeder kennt die Situation: Man ist unterwegs und wird von einem Fremden nach einem bestimmten Geschäft gefragt. Vor kurzem wurde ich von einem Rentnerehepaar gefragt, ob es im Ort ein Uhrengeschäft gibt. Als Einheimischer kennt man die Geschäfte, die man weiterempfehlen kann. In der Familie und im Freundes- und Bekanntenkreis werden ständig Produkte und Dienstleistungen empfohlen ohne dafür einen Cent zu erhalten.

Diese Empfehlungen geschehen meist unbewusst ohne sich Gedanken zu machen. Wenn man jetzt vor seinem geistigen Auge die Empfehlungen der letzten Jahre zusammenzählen würde, käme man sicherlich auf eine große Zahl.

Weiterempfehlung zahlt sich aus

Dazu ein kleines Beispiel: Das Auftragsvolumen der letzten Empfehlungen aus einem Jahr beträgt 10.000 Euro. Bei einer Provision von 10% wären es 1000 Euro. Wer möchte, kann anhand dieses Beispiels eigene Berechnungen anstellen!

Viele Unternehmer tun sich noch immer schwer, eine Weiterempfehlung auszusprechen. Egal ob Unternehmer oder Privatmann – jeder hat sein eigenes Netzwerk. In jedem Netzwerk befinden sich potenzielle Interessenten, die nur darauf warten, Produkte oder Dienstleistungen empfohlen zu bekommen.

Die Voraussetzung für eine Empfehlung ist in der Regel immer dieselbe, man kennt das Unternehmen und seine Produkte. Man nutzt diese Produkte bzw. Dienstleistungen bereits und ist 100%ig davon überzeugt. Muss man das Unternehmen kennen, um eine Weiterempfehlung zu machen? Viele Unternehmer denken es immer noch. Nein, muss man nicht. Heutzutage ist es kinderleicht, sich über ein Unternehmen zu informieren, um sich ein genaueres Bild zu machen.

Folgende Fragen kann man sich stellen, damit der Anreiz zur Empfehlung gegeben ist. Verfügt das Unternehmen über eine Website? Wenn ja, ist diese aktuell, hat sie z.B. einen Blog? Gibt es eine Unterseite „Über uns / Über mich“? Bei Internetseiten von Freelancern werden oft noch die Qualifikationen aufgelistet. Referenzen und Kundenmeinungen sind zudem wichtig, um sich ein Bild von der Arbeit zu machen. Wie ist die Person vernetzt? Antworten dazu und viele weitere Informationen finden Sie bei den Business-Netzwerken XING und LinkedIn.

Alle Fragen positiv? Dann können Sie mit gutem Gewissen auch diese Person weiterempfehlen!

Sie möchten ins Weiterempfehlung -Netzwerk, dann schreiben Sie mir!

Website Check - Webdesign
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Frühjahrsputz für Ihre Website

In ein paar Wochen steht der Sommeranfang vor der Tür. Da sollten Sie jetzt die wenigen Wochen noch nutzen, um Ihre Website auf den neusten Stand zu bringen. Deadline 21. Juni! Einen TÜV gibt es für das Auto, aber auch Internetseiten gehören auf den Prüfstand. Na dann holen Sie mal schnell Ihr Putzzeug!

Eine Website, die vor ein paar Jahren noch aktuell war, ist es heute nicht mehr. Es gibt eben nicht nur alle paar Monate neue Handymodelle oder Autos – auch das Internet und Nutzungsverhalten der User ändern sich ständig. Vor einigen Jahren saß man am heimischen PC und suchte nach Unternehmen und deren Produkten sowie Dienstleistungen. Heutzutage kann man an jedem Ort und zu jeder Zeit mittels Smartphone nach Informationen recherchieren. Ist der eigene Web-Auftritt nicht mobil, klicken die User einfach weiter. Die Mitbewerber sind ja bekanntlich nur einen Klick entfernt. Dumm gelaufen, wenn die potenziellen Interessenten bei der Konkurrenz landen.

Immer wieder höre ich von Unternehmen, dass Ihre Website keine Kunden bringt. Kein Wunder, wer schaut sich denn gerne so veraltete und gruselige Seiten an? Niemand. Alte Internetseiten, selbstgebastelte Seiten und dann am besten noch ohne Logo schaden eher Ihr Image und sind schlecht fürs eigene Geschäft.

Wenn Sie jetzt einmal dabei sind, entfernen Sie auch die private E-Mail-Adresse an Ihrem PKW. Private E-Mail-Adressen von GMX, T-Online, Web.de und Co. eignen sich nicht zur geschäftlichen Korrespondenz. Tante Frida können Sie damit schreiben, aber keine anderen Firmen oder potenziellen Kunden. Was sollen die von Ihnen denken bzw. halten? Das ist doch kein seriöser Unternehmer…

Lassen Sie es also nicht so weit kommen! Der erste Eindruck ist der wichtigste, der letzte bleibt.
Sie sollten wissen, nur mit einer modernen und aktuellen Website können Sie neue Kunden gewinnen, Kunden binden und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Fordern Sie jetzt den Website Check (nur für Unternehmen) an. Dieser ist noch bis zum 3. Juni kostenlos. /web-service/website-check/

Oder möchten Sie gleich ein Angebot für eine neue Website? Rufen Sie mich einfach an unter 03623 3103537 oder schreiben Sie mir einfach auf office@ronaldrassmann.de .

Forderungsmanagement bessere Liquiditä
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Durch professionelles Forderungsmanagement bessere Liquidität im Unternehmen

Zahlungkräftige Kunden braucht jedes Unternehmen. Die liebsten Kunden sind bekanntlich die, die zeitnah ihre Rechnungen bezahlen. In der Praxis sieht das leider oft anders aus. Jeder Unternehmer kann sicherlich davon auch ein Liedchen singen. Die Bedeutung der Liquidität im Unternehmen ist neben dem Marketing/Vertrieb eine ernste Angelegenheit mit hoher Prioriät.

Ausbleibene Zahlungseingänge gefährden die monatliche Liquidität und damit sichtbar die Existenz des Unternehmens. Eventuelle Investitionen, die geplant waren, müssen verschoben werden. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Einzelunternehmer handelt oder ein großes Unternehmen. Die schlechte Zahlungsmoral betrifft alle Brachen sowie die wirtschaftlichen Beziehungen im B2B-Sektor als auch im B2C-Sektor.

Vereinbarte Zahlungsziele werden entweder nicht beachtet oder bewusst verzögert.
Schlecht fürs Geschäft, denn welcher Unternehmer gibt anderen kostenlos einen Lieferantenkredit? Glücklich kann man sich schätzen, wenn dann doch nach einer oder mehreren Wochen den Zahlungseingang verbuchen kann.

Neben dem Zahlungsausfall gesellen sich noch die internen Kosten für das Forderungsmanagement dazu. Ein weiterer noch unschöner Kostenfaktor ist die häufig nicht vorgesehene Kostenbelastung bei Ausweitung der eigenen Kreditlinie. Gut für die Banken und schlecht für das eigene Rating.

Nicht jedes Unternehmen verfügt über ein Forderungsmanagement. Nur mit einem professionellen, effizienten und gezielten Forderungsmanagement besteht überhaupt die Möglichkeit fällige Forderungen konsequent durchzusetzen.

Ein paar gute Gründe für das Outsourcing des Forderungsmanagements:

  1. Durch die Maßnahmen ist eine Stabilisierung der Unternehmensfinanzen (Liquidität) und
    somit auch Arbeitsplatzsicherung rechtzeitig möglich.

  2. Reduzierung des Verwaltungs- und Kostenaufwands im eigenen Unternehmen.

  3. Optimierung der Liquidität, des Ratings etc.

  4. Höhere Erfolgsquoten > 80% bei Betreibung von offenen Forderungen durch
    Kompetenz und Professionalität der H&P Forderungsmanagement GmbH.

  5. Marktgerechtes Preis-Leistungsverhältnis

Weitere Informationen auf www.holzhauser.de oder direkt bei Hr. Pelz pelzc@holzhauser.de Telefon: 0351 / 4484879

Marketing für den Einzelhnadel
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Mehr Erfolg für den Einzelhandel

Online informieren & Einkaufen im Ort

Dem Einzelhandel sind die großen Discounter ein Dorn im Auge. Sie können die Waren des Einzelhandels viel günstiger anbieten. Dazu kann heute nahezu jedes Produkt im Internet bestellt werden. Preissuchmaschinen wie billiger.de liefern die günstigsten Preise. Positive Bewertungen in Form von Sternchen oder Texten geben dem User einen noch schnelleren Anreiz, sofort zu kaufen. Dem Endkunden ist sicherlich nicht bewusst, dass unter dem Motto „Geiz ist geil“ viele kleine Geschäfte leiden oder sogar pleitegehen.

Wer heutzutage nicht im World Wide Web vertreten ist, der existiert nicht. Dies gilt ebenso für den Einzelhandel, der auch seine Produkte und Dienstleistungen online anbieten kann. E-Commerce lässt grüßen und das bitte auch gleich für mobile Endgeräte. Aber dann auch nicht gleich alles auf einmal und auch nicht ohne ein Konzept und Strategie.

Ein Onlineshop muss es nicht gleich sein, aber eine moderne Website, die den heutigen Ansprüchen der Käufer und Interessenten entspricht. Nicht nur modern, sondern stets aktuell mit neuen Angeboten und Informationen, die für die jeweilige Zielgruppe relevant sind. Wir informieren uns heutzutage kaum noch in der Tageszeitung, sondern mittels Smartphone und das überall zu jeder Zeit. Die „mobile“ Website ist der beste Vertriebsmitarbeiter, den ein Einzelhändler haben kann. 24 Stunden und das 365 Tage im Jahr ohne Feiertage und Urlaubsgeld. Wer mehr möchte, lässt sich gleich eine App erstellen und ist somit noch näher an seinen Bestandskunden. Zu diesem Thema jedoch mehr in einem extra Artikel.

Für den lokalen Einkauf im Ort hat der Kunde gegenüber dem Onlineshop mehrere Vorteile. Einige Vorteile im Überblick:

  • Einkauf mit allen Sinnen
  • Einkauf ist ein Erlebnis
  • kompetente und individuelle Beratung vor Ort
  • Waren können direkt anprobiert und getestet werden
  • problemloser und schneller Umtausch
  • persönlicher Ansprechpartner
  • Waren können sofort mitgenommen werden

 

Diese Vorteile kann derzeit kein Onlineshop bieten. Jeder Einzelhändler sowie Dienstleister im Ort kann mit einer Strategie „online“ neue Kunden finden und Stammkunden für Folgegeschäfte begeistern. Die Basis ist die moderne Website, mit der man gefunden wird und somit die Kunden ins eigene Ladengeschäft führen kann…

Webdesign - fehlerhaftes Impressum
by Ronald Rassmann Ronald Rassmann Keine Kommentare

Abmahnung durch fehlerhaftes Impressum

Viele Unternehmen sind bereits mit einer Website im World Wide Web vertreten. Auch die Erstellung einer Homepage ist heutzutage einfacher als vor vielen Jahren. Egal ob die Website mit einem Baukasten, durch Freelancer oder eine Agentur erstellt wurde – viele haben keine korrekte Anbieterkennzeichnung. Unwissenheit und Zeitmangel sind oft die wahren Gründe, warum diese wichtigen Sachen vernachlässigt wurden. Fehlendes KnowHow schützt jedoch nicht vor einer Abmahnung. Neben der eigenen Website, müssen auch geschäftlich genutzte Seiten auf Facebook, Twitter und Co. mit einem korrekten Impressum versehen werden.

Machen Sie doch gleich einen WebsiteCheck bei mir!

Folgende Angaben müssen in einem Impressum stehen:

1. Allgemeine Angaben

Name:
Ihr vollständiger Vor- und Zuname, je nach Unternehmensform mindestens ein Vertretungsberechtigter.

Anschrift:
Im Impressum muss die vollständige Anschrift stehen! Nicht erlaubt ist die Angabe einer Postfachadresse.

E-Mail-Adresse:
Eine E-Mail-Adresse, die Sie für Ihr Geschäft nutzen und unter welcher Sie auch erreichbar sind.

Ein zweiter Kommunikationsweg:
Ein weiteres Kommunikationsmittel, unter dem Sie auch unmittelbar erreichbar sind z.B. eine Telefon- oder Faxnummer. Am besten geben Sie Ihre Mobilfunknummer an.

2. Zusätzliche Angaben

Diese Angaben sind abhängig von der Unternehmensrechtsform und müssen bei …??vorhanden sein, auf jeden Fall ins Impressum eingetragen werden.

Unternehmensname:

Der Unternehmensname und die Rechtsform (z.B. GmbH) mit Gewerberegisternummer, falls vorhanden.

Handelsregister:

Hier müssen Sie in der Regel den Namen und Ort des Handelsregisters und die dazugehörige Nummer eintragen. z.B. Amtsgericht Berlin HRB Nr.1272

Zulassungsbehörde:
Es gibt in Deutschland zulassungspflichtige Berufe wie Apotheker, Ärzte, Optiker, Makler etc., diese sind verpflichtet, die Aufsichtsbehörde mit anzugeben.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
Unterliegt Ihr Unternehmen der Umsatzsteuerpflicht, dann müssen Sie die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mit aufführen!

Die Erstellung eines korrekten Impressums ist mit einem Impressums-Generator möglich. Wenn Sie jedoch unsicher sind, dann sollten Sie sich an einen Anwalt wenden. Gern kann ich Ihnen einen Rechtsanwalt empfehlen, der sich mit dem Online-Recht auskennt.

Auf einigen Seiten finden Sie zudem noch weitere Informationen zum Online-Recht.

Ein paar kostenlose Impressums-Generatoren:

//www.e-recht24.de/impressum-generator.html

//www.impressum-recht.de/impressum-generator/

//www.impressum-generator.de/

//www.juraforum.de/impressum-generator/

Top