pflegejob-karriere.de – das neue Stellenportal mit Sparangebot

Mit dem neuen Stellenportal pflegejob-karriere.de werden die Pflegefachkräfte noch einfacher gewonnen. Von der Pflegehilfskraft bis zur Einrichtungsleitung und weitere Berufe in der Pflege sowie im medizinischen Bereich sind abrufbar.

Fachkräftemangel

Pflegedienste, Tagespflege und Einrichtungen benötigen sehr viel Personal und das auch in Zukunft. Ohne Umwege finden hier Jobsuchende und Unternehmen zusammen. Alle Stellenausschreibungen sind sehr einfach gehalten und man kann sich direkt auf die passende Stelle bewerben.

Weitere Service-Angebote
Die Menschen in Deutschland werden immer älter und benötigen neben der Pflege weitere Dienstleistungen rund ums Haus. Dazu wurde ein Branchenbuch installiert, um ältere Menschen und deren Angehörige wertvolle Service-Angebote anzubieten. Als Dienstleister eine weitere Form der einfachen Kundengewinnung.

Aktuelle Service-Branchen:
– Fußpflege
– Begleitservice
– Hauswirtschaftliche Versorgung
– Wäsche-Service
– Hol- und Bringdienst
– Gebäude- und Hausreinigung
– Handwerkerleistungen
– Speiseservice

Eine komplette Übersicht und der Möglichkeit für einen Eintrag finden Sie auf der Infowebsite
//www.pflegejob-karriere.de/directory_category/ . Bitte beachten Sie auf der Internetseite die Einführungspreise, die bis Ende August gültig sind.

Corona-Rabattaktion
Da durch Corona die ganze Wirtschaft durch die Bundesregierung lahmlegt wurde, gibt es jetzt unseren EXTRA RABATT in Höhe 50% . Sie erhalten nach der Buchungsanfrage über
//www.pflegejob-karriere.de/stellenanzeige-schalten/ ein Angebot abzuüglich der 50% Rabatt.

Die Aktion läuft bis Ende August und gibt es nur über diesen Blogartikel und über dooxy deal.

Onlineshop für Gründer – Erfolgreich starten!

Einen Onlineshop erstellen zu lassen ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Wie bei jeder Gründung empfiehlt sich für diesen Projekt ein Businessplan. Ein Businessplan ist die Grundlage für jede Unternehmensgründung, da mit ihm die ersten Schritte zur Planung und Umsetzung der Geschäftsidee genau konkretisiert werden.

Gründercoaching

Lassen Sie sich auf jeden Fall beraten! Wenn Sie gut bei Kasse sind, können Sie gleich meine Beratungsleistung für 75 €/Std. in Anspruch nehmen. Als Gründer aus der Arbeitslosigkeit kann man ein kostenfreies Vorgründercoaching(AVGS) erhalten. Lesen Sie hierzu meinen Artikel für diese geförderte Gründungsmaßnahme!

Businessplan – die halbe Miete

Vielleicht haben Sie einen Businessplan schon mal gesehen und erschrocken über die vielen Themen? Nur keine Angst! Erstens haben Sie genug Zeit, um sich mit allen Themen zu beschäftigen und zweitens können Sie mir von mir die Unterstützung erhalten. Beim Gründercoaching kann der Business-Plan ein Thema sein.

Businessplan – fahren Sie schonmal los

Langweile kommt bei Ihnen bestimmt nicht auf, wenn ich Ihnen vorab ein paar wichtige Themen aufliste. Vielleicht sind die Ihnen schon bekannt und die Infos schon vorgearbeitet?

– Geschäftsidee
– Gründer
– Markt und Wettbewerb
– Marketing und Vertrieb
– Rechtsform
– Zielgruppe
– Chancen und Risiken
– Finanzierung
– Zahlenteil (Rentabilität, Kapitalbedarf,..)

Vollgas für Ihr Business
Der Werbemann bringt Ihr Business voran. Neben der Beratung und Coaching kann ich Sie nach der Gründung in der Umsetzung und Vermarktung tatkräftig unterstützen. Als WordPress-Fachmann erhalten Sie einen kleinen Onlineshop direkt von mir.

Fördermittel und Finanzierung
Vor der Gründung informiere ich Sie gerne über alle möglichen Förderprogramme. Eventuell besteht die Möglichkeit auch für die Umsetzung eines Onlineshop Fördermittel zubekommen.

Nicht warten!
Sie haben Interesse? Füllen Sie einfach auf meiner Website das Anfrageformular aus oder nutzen meine elektronische Terminvereinbarung.

Bonus
Als Bonus empfehle ich noch die Gold Business Kreditkarte. Sie können mit dieser Kreditkarte privat und geschäftlich überall einkaufen. Der Mega-Vorteil ist die Hohe Liquidität, da Sie erst nach 50 Tagen zahlen.

Kreditkarte für Gründer und Selbstständige

Eine Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte. Hier sollten Sie die verschiedenen Anbieter und Angebote vergleichen. Allerdings kaben die meisten Gründer und auch Selbstständigen wenig Zeit.

Dafür gibt es den Werbemann, der für Sie die passende Firmenkreditkarte gefunden hat. Die American Kreditkarte können Sie bei mir in zwei Ausführungen erhalten. In diesem Vorstellungsartikel gehe ich auf die Business Gold Card ein. Alle Infos und Anfrage für die Business Cards gibt es auf der Infoseite → //www.ronaldrassmann.de/firmenkreditkarte/

Hohe Liquidität
In der Regel bezahlen Sie Ihre Rechnungen innerhalb von 14 Tagen oder spätenstens nach 30 Tagen.Wenn Sie einen Firmen-Account bei Amazon besitzen bezahlen Sie innerhalb von 30 Tagen. Mit der Business Gold Card müssen Sie spätestens nach 50 Tagen den Abrechnungsbetrag begleichen und verschaffen sich somit jeden Monat finanzielle Freiheiten.

Die Einsatzmöglichkeiten
Im Gegensatz zu anderen Kreditkarten können Sie die Amercian Business Card privat und geschäftlich nutzen. Ideal für Ihre Einkäufe oder wenn Sie viel tanken müssen oder sogar für die Ausgaben auf Reisen einsetzbar. Mit der Kreditkarte können Sie ebenfalls Ihre Werbung z.B. auf Facebook und LinkedIn bezahlen.

Belohnung
Mit den Business Cards und den dazugehörigen Zusatzkarten sammeln Sie in unserem Bonusprogramm Membership Rewards mit jedem Karteneinsatz automatisch Punkte. Wer sehr viele Punkte gesammelt hat, der kann z.B. damit auch seine Jahresgebühr damit finanzieren.

Kosten der Kreditkarte
Die Firmenkreditkarte ist im ersten Jahr kostenfrei. Ab dem zweiten Jahr bezahlen Sie für die Gold Business Card 140 €.

Jetzt beantragen!
Auf meiner Website füllen Sie einfach das Formular aus und erhalten alle weiteren Infos für die American Business Card per E-Mail bzw. einen Anruf von Frau Pieraks.

Gründercoaching 2020 für Thüringer – Jetzt nutzen!

Mein Gründercoaching richtet sich an alle Thüringer, die im Einzugsgebiet Eisenach, Gotha und Erfurt zu Hause sind. Mit dem sogenannten Vorgründercoaching AVGS kann ich Sie tatkräftig in der Vorgründung unterstützen.

AVGS: Ihr kostenfreies Vorgründercoaching

Sie benötigen einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein AVGS vom örtlichen Arbeitsamt / Jobcenter. Durch diesen Vermittlungsgutschein AVGS werden Beratungsleistungen mit 100% für Gründer aus der Arbeitslosigkeit gefördert. Profitieren Sie von dieser Möglichkeit?

Welche Personen können den Vermittlungsgutschein beantragen?

1. Arbeitssuchende, die ALG I beziehen nach einer Wartezeit von sechs Wochen  Arbeitslosigkeit,
2. Arbeitssuchende, die ALG II beziehen,
3. Arbeitssuchende, wie z.B. Erwerbsaufstocker und Berufsrückkehrer nach der   Elternzeit,
4. Arbeitssuchende mit Ein-Euro-Job,
5. Arbeitssuchende ohne Leistungsbezug, z.B. Hochschulabsolventen
6. ALG I und ALG II-Empfänger, die eine Existenzgründung planen

Beratungsthemen für eine geförderte Vorgründungsberatung

Sie können mit mir die Themen der AVGS-Gründungsberatung individuell abstimmen. Im Prinzip können alle Aspekte einer Gründung in Frage kommen.

– Formelle Fragen zur Gründung
– Ausarbeiten der Geschäftsidee
– Allgemeine Rechtsfragen (keine Rechtsberatung)
– Erstellung Businessplan
– Finanzierung und Fördermittel
– Marketing, Vertrieb, Werbung
– …
.

Wo erhalten Sie den Aktivierungs-Gutschein?

Beantragt werden kann der Vermittlungsgutschein persönlich, telefonisch oder schriftlich per Brief, E-Mail, Fax oder über die Nachrichtenfunktion in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit. Im Antrag musst du lediglich deine Arbeitslosennummer angeben, seit wann du arbeitslos gemeldet bist und dass du dich für ein gefördertes Gründercoaching auf Basis von § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 SGB III – MAT interessierst. Weitere Auskunft erteilt Ihnen der örtliche Berater beim Arbeitsamt und Jobcenter.

Wo findet das Gründercoaching statt?
Die Beratung und Unterstützung zu den Gründerthemen erfolgt via Telefon, E-Mail und Videokonferenz. Die Treffen finden vor Ort in einem Büro in Erfurt am Bahnhof statt. Die Landeshauptstadt Erfurt ist von Eisenach und Gotha optimal mit PKW und Bahn erreichbar.
In der Regel gibt es 4-5 Termine a 4-5h Stunden vor Ort für die gemeinsamen Absprachen.

Konjunkturpaket – Absenkung der Mehrwertsteuersatz

Im Zuge des umfangreichen Konjunkturpaketes wurde unter anderem auch die Absenkung der Mehrwertsteuer verabschiedet.

Das bedeutet im Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember wird der Mehrwertsteuersatz von 19% auf 16% gesenkt. Der ermäßigte Steuersatz von 7% wird auf 5% gesenkt.

Bitte denken Sie daran, die Mehrwertsteuersätze ensprechend anzupassen. Ab 1.Januar 2021 sollen dann wieder die alten Steuersätze gelten. Kontrollieren Sie auch die Rechnungen, die Sie von anderen Unternehmen erhalten!